gebäck · glutenfrei · Rezepte · süßes

Schokoladen Tarte mit Bananen

Hallo ihr Lieben,

seit kurzem besitze ich ja eine Tarteform und habe seitdem schon einige Kreationen ausprobiert. Bisher sind meine verschiedenen Tartes sehr gut bei meinen Freunden und Bekannten angekommen.

Ich hab schon eine Himbeertarte ausprobiert (KLICK für das Rezept) und eine saftige Marillentarte (KLICK für das Rezept). Diese beiden Rezepte sind wegen der Früchte sehr sommerlich. Natürlich wollte ich auch ein Rezept für Schokoladenliebhaber ausprobieren und habe eine Schokoladentarte mit Bananen kreiert. Dazu gab’s Vanilleeis – ein Gaumenschmaus 🙂

20160618_141226.jpg

Zutaten für den Tarteboden

  • 150 g Mehl (glutenfrei oder normales Mehll)
  • 60 g Zucker
  • 70 g Margarine oder Butter
  • 1 Ei

Zutaten für den Belag

  • 1 Ei
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 2-3 EL Kakaopulver entölt
  • 2 Bananen
  • 1 EL Kokosflocken

Zubereitung

Als erstes wird der Teig für die Tarte vorbereitet. Dazu gibt man einfach alle Zutaten in eine Schüssel und verknetet sie gut. Dies geht am einfachsten mit den Händen. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, gibt man ihn in eine Luftdichte Schüssel oder wickelt ihn in Frischhaltefolie ein und lässt den Teig für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Nach der Ruhezeit verteilt man den Teig gleichmäßig in der Tarteform und formt mit den Fingern einen schönen Rand. Das Ei wird mit dem Vanillezucker sehr schaumig aufgeschlagen. Wenn sich die Eimasse erheblich vervielfacht hat hebt man das Kakaopulver unter. Nun verteilt man die Masse auf der Tarte und belegt sie mit den Bananen, die man zuvor in Scheiben geschnitten hat. Weil es so hübsch aussieht, habe ich auch noch einige Kokosflocken darüber gestreut.

Nun kommt die Tarte bei 180°C in den vorgeheizten Backofen und wird ungefähr 20 Minuten gebacken. Am besten bäckt man die Tarte auf unterer Schiene.

Je nach Geschmack kann man die Tarte gemeinsam mit Vanilleeis, Schokoladeneis oder Schlagsahne anrichten. Ich habe natürlich mein selbst gemachtes Vanilleeis dazu gereicht (KLICK für das Rezept). Das passt wirklich hervorragend dazu und man kann es während der Ruhezeit des Teiges frisch zubereiten.

 

Lasst euch diese schokoladige Verführung schmecken!

Habt ihr auch Lust auf andere Schokoladige Rezepte? Hier habe ich noch einige für euch:
Schokoladenmuffins – super flaumig
Schokoladenbrownies – super saftig
Schokoladen-Nutella-Cookies – Nutella ist sowieso super 😉

Liebste Grüße, Christina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s